1.10.2019 - 31.10.2019

Elena Tamburini. And there is nothing to talk. Not even the weather.

Der Projektraum Eck in Aarau wird zum Atelier. Elena Tamburini (*1992) wagt es, ihren intimen Arbeitsprozess als Malerin in die Öffentlichkeit zu verlegen.

Elena Tamburini wird während einem Monat immer wieder im ECK „skizzieren“: erste Schichten werden als schnelle und lasierende Acrylmalerei auf die Leinwände aufgetragen und dienen, basierend auf Vorlagen von Bildern aus dem Internet, der Bildfindung. Die Skizzen sind Vorstufen für Oelmalereien, die später im Atelier fertiggestellt werden. Ob sich die Malerin ganz den neugierigen Blicken an der exponierten Lage im ECK aussetzen mag oder ob sie das grosse Schaufenster verdeckt, wird sich zeigen. Einmal pro Woche aber wird sie das ECK öffnen und sich über die Schulter schauen lassen.

Öffnungszeiten im ECK : immer sonntags vom 14 bis 16 Uhr

Am 31. Oktober um 19 Uhr werden die Kunsthistorikerin Susanne Neubauer und die Künstlerin die Erfahrung reflektieren und diese im Kontext ihres bisherigen Schaffens beleuchten.