19.7.2019 - 06.09.2019

Philipp Hänger, Flesh Palace

Der Projektraum Eck in Aarau wird zum Hors-Sol-Garten. Als Labor inszeniert, mit Licht, Fotografien, Skulpturen und Fundgegenständen ergänzt, setzt Philipp Hänger einen Kontrast und mit dem Titel Flesh Palace einen Bezug zur ehemaligen Metzgerei Speck. In diesem Garten wird nicht frohe Gemütlichkeit zelebriert, sondern dem Menschen und seiner Unersättlichkeit nachgespürt.

 

19. Juli Vernissage
26. Juli Probiotisches mit Stephanie Amstutz
2. August Mit Speck fängt man Mäuse; mit Marc Hartmann
9. August Worte am Frigo mit Jonas Egli
16. August Treffen im Grünen 
23. August nz-nz-nz- elektronische Musik für Pflanzen mit FlipFloater www.FlipFloater.net
30. August Treffen im Grünen
6. September Finissage

 

Öffnungszeiten: Immer freitags von 21 bis 23 Uhr

 

11.5.2019 - 22.06.2019

Sonja Kretz

Im Labor im Eck 

Sonja Kretz (*1980) realisiert künstlerische Installationen, die eine verstörende Unruhe erzeugen. Klare Setzungen der Materialien, Hinweise auf Tierkörper, Behausungen und geheimnisvolle Titel fügen sich zu kryptisch anmutenden Objekten im Raum. Sonja Kretz schafft ein Universum von kühler Abstraktion und höchster Sinnlichkeit, das den Zuschauer durch seinen  Interpretationsspielraum und seine latente Wissenschaftlichkeit herausfordert.

 

 

Die Künstlerin wird für diese Ausstellung unterstützt von:

Hans und Lina Blattner-Stiftung
Ernst Wildi-Rohr Stiftung
Nora Flooring Systems AG
KABE Farben, Karl Bubenhofer AG
YOUNG & FRESH, Stadt Aarau 

 

14.4.2019 - 10.05.2019

Zwischenspiel

Nicole Schwarz: Während einem Monat läuft im Eck das Diodenleuchtband «Ich bin....», 2014 von Nicole Schwarz zum Thema Identität. 

Hinausschauen mit Sadhyo: Am 20. April sind alle eingeladen, im Eck Platz zu nehmen und die Schaufenster- und Bühnensituation dieses Ortes zu erleben und zu reflektieren. 

28.2.2019 - 12.04.2019

Eröffnungsausstellung mit Max Matter

Donnerstag, 28. Februar 17-20 Uhr Vernissage 
im Eck mit Apéro im kleinen Salon im Speck 

Dienstag, 12. März 18 Uhr  Matterialienabend
blättern, lesen, diskutieren

Dienstag 26. März 18 Uhr Projektionsabend
Der Wandel des Werkes im Abbild des Ateliers

Dienstag, 9. April 17-20 Uhr Einblicke
ins Tropfgeschehen 

Freitag 12. April 17-20 Uhr Finissage
Das Tropfgeschehen ist abgeschlossen